Gemäß Thüringer Rettungsdienstgesetz verfügen unsere Mitarbeiter über folgende Qualifikation:

Rettungsassistent
Der Rettungsassistent und die Rettungsassistentin (RettAss) sind der einzige auf Bundesebene gesetzlich geregelte Ausbildungsberuf im deutschen Rettungsdienst. Für den Berufsabschluss als Rettungsassistent ist eine Ausbildungsdauer von 2 Jahren im Notfallmedizinischen Bereich erforderlich.

Die Aufgaben des Rettungsassistenten umfassen die Notfallversorgung von Patienten bis zum Eintreffen des Notarztes, Assistenz bei Maßnahmen des Arztes und eigenverantwortliche Durchführung von Einsätzen, bei denen bis zum Eintreffen im Krankenhaus nicht die Anwesenheit eines Arztes, aber eine qualifizierte Betreuung nötig ist. Auch das fachgerechte Durchführen von Krankentransporten ist Aufgabe des Rettungsassistenten.

Rettungssanitäter
Der Rettungssanitäter und die Rettungssanitäterin sind meistens im Krankentransport- und Rettungsdienst beschäftigt. Sie können aber auch bei der Feuerwehr, bei Blutspendediensten und Katastrophenhilfswerken arbeiten. Sie bereiten die Krankentransporte, zum Beispiel für die Fahrt eines Patienten vom Krankenhaus in die Reha- Klinik, vor und führen sie durch. Bei Notfällen unterstützen sie die Rettungsassistent/innen bei den Notfallmaßnahmen oder versorgen die kranken bzw. verletzten Personen.
Egal ob ein Unfall in einem Betrieb, auf der Straße oder in einer Privatwohnung passiert ist, sie müssen schnell an Ort und Stelle sein und sich über die akuten Erkrankungen oder die Art sowie das Ausmaß von Verletzungen ein Bild machen. Sie sind in der Lage erste Hilfe zu leisten indem sie Verletzungen versorgen, Schockzustände oder Vergiftungen feststellen und wenn es nötig ist Sofortmaßnahmen einzuleiten. Bis zum eintreffen des Notarztes unterstützen sie mit ihrer Arbeit die Rettungsassistenten. Während einem Transport, von Kranken oder Verletzten, beobachten sie ihre lebenswichtigen Körperfunktionen und erhalten diese aufrecht. Nach jedem Einsatz müssen sie die Rettungsmittel reinigen sowie desinfizieren und die Einsatzfähigkeit des Fahrzeuges sicherstellen. Nach den Einsätzen dokumentieren sie , in Notfallprotokollen oder Einsatzberichten die Einsätze.